Lavazza Bohnen

Hochwertige Lavazza Bohnen

Bei der Auswahl von Kaffeebohnen, die für Lavazza Kaffee verwendet werden, setzt der Hersteller bereits bei der Auswahl der Plantagen nur auf höchste Qualität. Schon die Bedingungen auf den Kaffeeplantagen werden berücksichtigt, um einen hochwertigen und geschmacklich einwandfreien Kaffee anbieten zu können. Die Lavazza Bohnen stammen hauptsächlich aus Plantagen in Süd- und Mittelamerika. Für die einzigartigen Mischungen kommen aber auch Bohnen aus Afrika oder Asien hinzu, wie zum Beispiel die Robusta Bohnen, die in Indonesien reifen und dem Lavazza Kaffee seinen typischen Geschmack verleihen.

Lavazza Bohnen in der Röstung

Damit aus den hochwertigen Lavazza Bohnen die unverkennbaren Kaffees entstehen, werden sie unter strengsten Bedingungen geröstet. Die Röstung ist ausschlaggebend für den späteren Geschmack und die Eigenschaften des Kaffees. Daher kommt dem Röstvorgang eine besonders große Bedeutung zu. Neben dem Geschmack ist der Röstvorgang auch entscheidend für den Körper und den Säuregehalt. Die fachmännische Anleitung und Kontrolle während des Röstens ermöglichen es, aus den Lavazza Bohnen unterschiedliche Kaffeemischungen herzustellen. Der jeweilige Röstvorgang verleiht dem Lavazza Kaffee den jeweiligen Körper, die gewünschte Milde und das hochwertige Aroma.

 

 

 

 

 

Lavazza Bohnen in vielfältigen Mischungen

Lavazza Bohnen werden in vielen Varianten gemischt. Neben Arabica Bohnen werden auch Robusta Bohnen verwendet. Aus einen qualitativ hochwertigen Grundprodukt entstehen durch die vielfältigen Mischverhältnisse unterschiedliche Kaffeesorten. So ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Ob kräftig und stark oder mild und leicht, Lavazza Kaffee gibt es in vielen Geschmacks- und Aromanuancen. Kennzeichnend für diese Kaffeesorten sind der starke Duft, der hochwertige Geschmack sowie der angenehme Duft, der von den Bohnen stammt. Jede Mischung wird vakuumverpackt, um die positiven Eigenschaften des Kaffees lange zu erhalten.